DER STANDARD startet Whatsapp-Channel für Wissenschaft & Gesundheit

User erhalten jeden Samstag ein kostenloses Update auf ihr Handy

Mehr als 30.000 Userinnen und User nutzen aktuell den Whatsapp-Service von DER STANDARD. Da der kostenlose Nachrichtenüberblick sehr gutes Feedback bekommt, wird das Angebot nun erweitert.

Infos aus den Ressorts Wissenschaft und Gesundheit kompakt

Userinnen und User, die sich für die Kategorie Wissenschaft & Gesundheit bei unserem Whatsapp-Service anmelden, bekommen jeden Samstag eine kompakte Übersicht mit den wichtigsten Schlagzeilen der Woche. So verpassen Sie keine wichtigen Trends.

Wie anmelden?

© MessengerPeople

Klicken Sie oben im Widget auf den gewünschten Kanal (zusätzlich zu Whatsapp sind auch Insta, Facebook und Telegram verfügbar) und folgen Sie den Anweisungen.

Für jene, die sich komplett neu anmelden, sind die Kategorien Web & Games, TV & Medien, Wissenschaft & Gesundheit sowie Politik automatisch aktiviert, sie können selbst verwaltet werden.

Sie sind bereits angemeldet? So bekommen Sie auch die neue Kategorie:

Falls Sie den Nachrichtenüberblick schon bekommen und sich zusätzlich für Wissenschaft & Gesundheit interessieren: Schicken Sie einfach “Kategorie” per Whatsapp an uns, dann erhalten Sie einen Link, in dem Sie Ihre Kategorien selbst aktivieren und deaktivieren können.

Sollten Sie keine Anmeldemöglichkeit sehen, klicken Sie auf “Dieser Inhalt steht Ihnen in unserer Mobilversion zur Verfügung” und folgen Sie dort den Anweisungen.

Der Service ist kostenlos und kann jederzeit storniert werden. (Lisa Stadler, 22.2.2018)