Wer sind eigentlich unsere Leserinnen und Leser

Wie setzt sich die STANDARD Leserschaft eigentlich zusammen? Eher weiblich oder männlich? Jung oder alt? Die aktuellen Mediadaten verraten mehr über die typischen STANDARD Leserinnen und Leser.

Zusammengefasst haben wir ein überdurchschnittlich gebildetes, vergleichsweise junges, schwerpunktmäßig urbanes und sehr mobiles Publikum.

Frauen sind mit 48 Prozent (Online) und 42 Prozent (Print) den Männern knapp auf den Fersen. Der Altersvergleich zeigt, dass die Online-User verglichen mit den Print-Lesern eine Spur jünger sind. Dementsprechend ist auch das Haushaltseinkommen von Print-Lesern wie auch deren Positionen im beruflichen Umfeld höher. Diese Grafiken zeigen die statistischen Zahlen im Detail: